Bayerischer Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V.


  Startseite

 Info
 
 News
 
 
 Flyer
 
 
 Rundbrief
 
 
 Presse
 
 
 Links
 
 
 Top 10
 

 Selbsthilfe
 
 Bayern
 
 
 Deutschland
 

 Über uns
 
 Unsere Ziele
 
 
 Satzung
 
 
 Archiv
 

 Themen
 
 Offener Dialog
 
 
 Soteria
 
 
 Pharmaindustrie
 
 
 Psychische Gesundheit
 
 
 Ausnahmezustände
 
 
 Kliniken in Bayern
 

 Kontakt
 
 Vorstand
 
 
 Mitgliedschaft
 
 
 Impressum
 


Datenschutz





Pressemitteilung

Bürgerhelfer in der Psychiatrie in Bayern

Am schwäbischen Bildungsort Kloster Irsee fand die diesjährige Fachtagung des Bayerischen Landesverbands Bürgerhelfer in der Psychiatrie vom 22. Februar bis 24. Februar 2019 statt. Bei freundlichstem Frühlingswetter reisten freudig ca. 40 Teilnehmer an den schönen Bildungsort.

Thema war das PsychKHG und Kommunikation und Beziehung im Bürgerschaftlichen Engagement. Durchaus eine Herausforderung, aber bewältigbar, wie aus den Workshops zu erfahren war. Begeisterung und Enttäuschung oder Überraschung liegen nahe beieinander und das ist, was einen Bürgerhelfer ausmacht. Für Psychiatrie-Erfahrene sind ganz normale Menschen wichtig, zu denen man eine Beziehung haben kann und mit denen man gefahrlos kommunizieren kann. Gleichzeitig ist der Einladung auch Frau Wenk-Wolff vom Bayerischen Bezirketag gefolgt, um den Bürgerhelfern Informationen zum PsychKHG zu erläutern. Frau Svenja Bunt, eine engagierte Betroffene aus Berlin und Philosophin, berichtete kurzweilig über Beziehungen auf Augenhöhe mit Betroffenen.

Es fanden auch turnusgemäße Wahlen des Vorstandes statt. Dabei verabschiedete sich Herr Gerd Schulze aus dem Vorstand und wünschte weiterhin alles Gute. Der neue Vorstand ist Werner Brand, Bernhard Müller, Martina Heland-Graef, Hella Rau und Karin K.-C.

gez. Martina Heland-Graef

18. März 2019