Bayerischer Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V.


  Startseite

 Info
 
 News
 
 
 Flyer
 
 
 Rundbrief
 
 
 Presse
 
 
 Links
 
 
 Top 10
 

 Selbsthilfe
 
 Bayern
 
 
 Deutschland
 

 Über uns
 
 Unsere Ziele
 
 
 Satzung
 
 
 Archiv
 

 Themen
 
 Offener Dialog
 
 
 Soteria
 
 
 Pharmaindustrie
 
 
 Psychische Gesundheit
 
 
 Ausnahmezustände
 
 
 Kliniken in Bayern
 

 Kontakt
 
 Vorstand
 
 
 Mitgliedschaft
 
 
 Impressum
 





Brief an das Ministerium

Betrifft: Beschluss des Bayerischen Landtags: "Eckpunkte und Runder Tisch für ein Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz"

Unser Brief an den Ministerialdirigenten im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege vom 26. Januar 2015 und die Stellungnahme des Bayerischen Landesverbandes für Psychiatrie-Erfahrene e.V. zu den Eckpunkten für ein PsychKHG in Bayern, die wir in den nun beginnenden und vom Landtag beschlossenen Prozess eines "Runden Tisches" einbringen. (siehe untenstehende Dokumente)

Statt PsychKHG sprechen wir lieber von einem Psychiatrischen Hilfegesetz (PsychHG).

Die Wahrung der Würde, der Grundrechte und der körperlichen und seelischen Unversehrtheit der Patienten in der Psychiatrie muss bei allen Überlegungen im Vordergrund stehen.

Auf drei Punkte, die auch in unserer Stellungnahme aufgeführt sind, wollen wir in besonderer Weise nochmals hinweisen:

  • Bayern braucht einen niederschwelligen, flächendeckenden Krisendienst.

  • Wir fordern, die ambulante psychiatrische Versorgung flächendeckend auszubauen und dafür Klinikplätze zu reduzieren.

  • Wir wollen, dass die erfolgreichen Konzepte Soteria und Open Dialogue in Form von Modellprojekten in jedem Regierungsbezirk gefördert werden und nach einer gewissen Zeitspanne als Regelversorgung gesetzlich festgeschrieben werden.



Brief an das StMGP, Herrn Heide (PDF-Dokument)
BayPE-Stellungnahme (PDF-Dokument)



30. Januar 2015